Université Dufour

Jahr(e): 
1968-75
Adresse:
Rue Général-Dufour 24, Genf
Architektur:
Werner-Charles Francesco, 
Gilbert Paux , 
Jacques Vicari , 
Walter Brugger (Paysagiste), 
Houchmand Naïmi (ingénieur), 
Jean Wälchli (ingénieur)
Bautyp:
Bildungsbauten

Einst als Beleidigung des Schönheitskanons betitelt

Zur Zeit seiner Eröffnung schockierte das kantige Betongebäude. Nackt sei es. Eine Betonwarze für die einen, ein Meisterwerk der Moderne für die anderen. Eine benachbarte Privatbank lancierte 1995 ein Kunst-am-Bau-Projekt, welches das Gebäude in neuem Licht erscheinen lassen sollte. Es löste neue Kontroversen aus. 

Zur Universität Genf

Plus d'informations sur l'histoire du bâtiment