Eidgenössische Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon

Jahr(e): 
1973-76
Adresse:
Tänikon Forschungsanstalt, Aadorf
Architektur:
 Antoniol + Huber, 
René Antoniol, 
Kurt Huber
Bautyp:
Forschungsanlagen

Neue Bestimmung für lädiertes ehemaliges Kloster

Nach der Säkularisierung des Zisterzienserinnenklosters Tänikon 1848 wurde eine Ziegelbrennerei im Refektorium eingerichtet, und der Kreuzgang musste einer Strasse weichen. Antoniol + Huber betteten die noch bestehenden Bauten in ein neues Gesamtkonzept mit qualitätsvollen Aussenräumen ein und erstellten Ergänzungsbauten für die landwirtschaftliche Forschung.

> Zu Agroscope

> Mehr zu den Architekten