Centre de Vie Enfantine de Montelly

Jahr(e): 
1966
Adresse:
Chemin de Montelly 13, Lausanne
Architektur:
Frédéric Brugger, 
François Guth
Bautyp:
Bildungsbauten

Modulare, vielseitige Kleinstadt für Kinder

Hiess die Kinderkrippe bei ihrer Eröffnung noch „garderie d'enfants“, so nahm die Architektur die bevorstehende pädagogische Wende bereits voraus: Statt Kinder einfach nur zu versorgen und zu beaufsichtigen, sollten sie in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Die Architekten konzipierten Spielräume in der Form von Minihäusern, Plätzen und Balkonen.

> Zum Centre de vie enfantine Montelly

> Zur Geschichte der Institution und Architektur